Schlagwort-Archiv: Komponist

Zum 100. Geburtstag von Rafael Kubelík

„Es müssen alle ehrlich miteinander arbeiten. Es steht zwar einer da, der inspirieren soll, aber er kann doch nur dann inspirieren, wenn er bei den anderen völlige Aufgeschlossenheit erreicht hat. Ist sie da, wird er auch von ihnen (den Musikern) inspiriert und kann diese Inspiration zurückgeben. Das setzt aber voraus, daß der andere weiß, was der Dirigent denkt. Nur so erwächst ein gegenseitiges Vertrauen, und das Vertrauen ist das Wichtigste beim Musizieren.“ — Rafael Kubelík 1

Heute vor 100 Jahren wurde Rafael Kubelík geboren. Der Schweizer Dirigent tschechischer Herkunft studierte bereits mit 14 Jahren am Prager Konservatorium und debütierte  als 19-Jähriger am Pult der Tschechischen Philharmonie. Er verließ sein Heimatland nach dem Februarumsturz 1948, suchte zunächst in England Zuflucht und wurde 1967 Schweizer Staatsbürger. Von 1950-53 leitete er das Chicago Symphony Orchestra und von 1955-58 das Royal Opera House Covent Garden in London, bevor er von 1961-79 Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks wurde.

Zum 100. Geburtstag von Rafael Kubelík weiterlesen

Zum 150. Geburstag von Eugène d’Albert

Zum 150. Geburtstag des Pianisten und Komponisten Eugène d’Albert das Intermezzo aus seiner Oper Tiefland, hier gespielt vom Slowakischen Radio Sinfonieorchester.

Eugène d’Albert, der bei Franz Liszt Klavier studierte, zählte zu seiner Zeit zu den bedeutendsten Pianisten, wovon man sich zum Glück in dieser historischen Aufnahme überzeugen kann.

Eugène d’Albert
Eugène d’Albert | Quelle: Wikimedia Commons

Zu Gast bei Friedrich Cerha

Heute bin ich „zu Gast“ bei Friedrich Cerha, bevor ich ihn morgen live erlebe vor der Uraufführung seiner Drei Orchesterstücke (2006/2011) mit dem WDR Sinfonieorchester und Jukka-Pekka Saraste. WDR 3 überträgt das Konzert ab 20:05 Uhr live.