Schlagwort-Archiv: interview

Im Gespräch: Armin Weigert und Johannes Wippermann (Schlagzeuger) – WDR 3

Link: Im Gespräch: Armin Weigert und Johannes Wippermann (Schlagzeuger) – WDR 3

Armin Weigert, Solopauker des Sinfonieorchesters Münster, und der WDRSO-Schlagzeuger Johannes Wippermann im Gespräch über Kuhglocken, Missgeschicke, den Hammerschlag in der 6. Mahler, Ravels Bolero (die Königsdisziplin für Trommler), wie man den Dirigenten ärgern kann sich mit Dirigenten verständigt und über die besondere Herausforderung bei Schostakowitschs Leningrader Sinfonie:

Höchst spannend!

Menschen aus meiner Timeline: @WDRSOfan

20131021

Link: Menschen aus meiner Timeline: @WDRSOfan

Heute bin ich zu Gast in der Interviewreihe „Menschen aus meiner Timeline“ von Orchestrasfan alias Ulrike Schmid, in der sie Menschen in ihrem Blog vorstellt, mit denen sie sich regelmäßig bei Twitter über klassische Musik unterhält.

Sie wollte wissen, warum ich ausgerechnet Fan des WDR Sinfonieorchesters bin, wie ich zur klassischen Musik gekommen bin, was sie mir bedeutet und und und … und ich bin richtig ins Plaudern gekommen 😉

@Orchestrasfan ist übrigens auch sonst sehr neugierig und stellt deshalb jeden 1. Samstag im Monat @Orchestrasvoice alias Moderator Christoph Werkhausen in der Sendung „Treffpunkt hr Sinfonieorchester“ auf hr2 Kultur Fragen rund ums hr-Sinfonieorchester und zur klassischen Musik aus der Sicht eines Laien.

Um möglichst viele Menschen für klassische Musik zu begeistern, hat Orchestrasfan auch die Konzert-Couch ins Leben gerufen. Was das ist, lest ihr am besten selbst nach in ihrem Blog, der vor interessanten Aktionen und Ideen nur so sprudelt!

hr2-kultur | Doppel-Kopf: Am Tisch mit Sarah Willis (Hornistin)

Link: hr2-kultur | Doppel-Kopf: Am Tisch mit Sarah Willis (Hornistin)

Im Interview bei hr 2 kultur erzählt Sarah Willis, wie sie zu ihrem Instrument gefunden hat und wie ihr Alltag als Musikerin bei den Berliner Philharmonikern aussieht.

Wir erfahren außerdem, wie sie mit ihren Horn-Hangouts der internationalen Horn- und Musik-Community eine einzigartige Gelegenheit zum Austausch schafft und wie es zu ihrem neuesten Projekt „Sarah’s Prelude & Food“ kam.

Ich habe die bisherigen Folgen mit großem Vergnügen gesehen und bin gleich Fan dieses neuen Formats geworden, bei dem übrigens nicht nur musikalisch rumgeblödelt wird, wie der Trailer vielleicht vermuten lässt 😉

Bei Zusammentreffen in Küchen geht es ja früher oder später zwischen dem Hantieren mit dem Kochgeschirr immer auch „ums Eingemachte“, um die alltäglichen Erfahrungen und Erkenntnisse der Gäste und um das ein oder andere Geständnis. Die spannendsten Gespräche finden eben immer in der Küche statt, deshalb warte ich auch schon auf die nächste Folge!

[Danke für den hr2-Interview-Tipp an Orchestrasfan.]